defaultPicture
Reisefinder

Wohin und welche Art von Reise möchten Sie suchen?

Reisezeit auswählen:

von:
bis:
Immer gern für Sie da
WirSindGernDa

Sie haben eine Frage oder benötigen Unterstützung? Jederzeit gern unter:

Telefon 0431 / 777 000
Wir freuen uns auf Sie!
Katalog bestellen
Katalog

Bestellen Sie jetzt und unverbindlich unseren aktuellen Katalog!

Newsletter bestellen

Sie möchten immer über unsere aktuellen Angebote und Aktionen informiert sein? Unser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden...

Währungsrechner
Aktuelle Ortszeit in...


Portugals Höhepunkte
Von der Algarve bis nach Porto
Entdecken Sie die größten Schätze Portugals: mittelalterliche Schmuckstücke, prächtige Bauten, ausgedehnte Reblandschaften, Korkeichenwälder, Olivenhaine, verschlafene Bergdörfer, lebendige Städte wie Lissabon und Porto und natürlich glasklares Meer und goldgelbe Strände an der Algarve. Freuen Sie sich auf diese landschaftliche Vielfalt, das reiche kulturelle Erbe und lehnen Sie sich zurück bei einem prickelnden Glas Vinho Verde oder einem erlesenen Portwein.

1. Tag: Algarve

Fluganreise nach Faro, wo bereits der 2+1 Panoramabus ® für Sie bereit steht. Transfer in Ihr Hotel in Lagos an der Algarve. Herrliche Strände und bizarre Felsskulpturen im tiefblauen Meer haben die Algarve zu einem Paradies für Urlauber gemacht. Zwei Übernachtungen.

2. Tag: Sagres und Cabo Sao Vicente

Sie unternehmen einen Ausflug nach Sagres, wo sich die berühmte Festung von Heinrich dem Seefahrer befindet. Hier versammelte der Infant im 15. Jahrhundert Geografen und Seefahrer, um Portugals Aufbruch zu neuen, fernen Ufern zu planen. Nur wenige Kilometer entfernt liegt der südwestlichste Punkt Europas: Cabo Sao Vicente. Anschließend fahren Sie wieder nach Lagos, wo Sie einen Rundgang machen, die sehenswerte Kirche Santo Antonio besuchen und noch zu einem Fotostopp an die Punta da Piedade fahren.

3. Tag: Évora

Durch die Landschaft des Alentejo, berühmt durch seine Korkeichenfelder, erreichen Sie die Stadt Evora, die mit zahlreichen Monumenten als wahres Freilichtmuseum verschiedener Stilepochen gelten kann und seit 1986 zum Unesco-Welterbe zählt. Sie besichtigen die Kathedrale mit Kreuzgang und die Kirche San Francisco mit Knochen-Kapelle. Im Anschluss besuchen Sie noch eine Kork-Manufaktur. Eine Übernachtung.

4. Tag: Lissabon

Heute erreichen Sie Lissabon, gelegen am Tejo. Bei einer Rundfahrt lernen Sie die Sehenswürdigkeiten der faszinierenden portugiesischen Metropole kennen. Sie sehen die weltberühmte Anlage des ehemaligen Hieronimusklosters, den Turm von Belém und das Seefahrer-Denkmal. Zwei Übernachtungen.

5. Tag: Lissabon

Genießen Sie einen Tag zur freien Verfügung und erkunden Sie das wunderschöne Lissabon auf eigene Faust. Eine Fahrt mit der Strassenbahn 28 (auf portugiesisch „eléctrico“), die Lissabon von Ost nach West durchquert, ist immer empfehlenswert. Mit ihr können Sie das Leben in der Stadt entdecken.

6. Tag: Estoril-Küste

Entlang der herrlichen Estoril-Küste fahren Sie vorbei an den mondänen Orten Cascais und Estoril. In Sintra besuchen Sie den Königspalast, bevor Sie weiter nach Óbidos fahren. Sie besichtigen das kleine Bilderbuch-Städtchen Óbidos und bummeln durch den zauberhaften Ort mit seinen malerischen Gässchen, der alten Stadtmauer und den weiß getünchten blumenverzierten Häusern. Ein Muss bei einer Portugal-Rundreise ist die größte Klosterkirche des Landes: Alcobaca, die im 12. Jahrhundert von Zisterziensern gegründet wurde. Eine Übernachtung.

7. Tag: Nazaré – Batalha – Tomar

Sitio, die Altstadt von Nazaré ist Ihr erstes Ziel, wo Sie einen fantastischen Blick auf die Bucht und den Strand von Nazaré haben. Weiter geht es nach Batalha zur Besichtigung des herrlichen Klosters Santa Maria, das ein Glanzstück portugiesischer Gotik darstellt. In einer lieblichen Landschaft liegt das hübsche Städtchen Tomar malerisch am Rio Nabao, dicht an einem schönen Park, verträumten Gassen und der mächtigen, hoch über der Stadt thronenden Christusritterburg, die Sie besichtigen werden. Eine Übernachtung.

8. Tag: Alte Universitätsstadt Coimbra

In Coimbra besuchen Sie die wohl schönste Universität und sehen die prachtvollen Räume der ältesten Universitätsbibliothek Portugals. In der Kirche Santa Cruz bewundern Sie die besonders schönen Azulejos, die für Portugal typisch kunstvoll bemalten Fliesen. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie den Bucaco Wald. Ein 105 Hektar, traumhaft schönes Areal mit 700 einheimischen und exotischen Baumarten und einem Sommerschloss. Anschließend geht es weiter nach Porto. Zwei Übernachtungen.

9. Tag: Porto, Portweinprobe

Porto erwartet Sie mit einer unter UNESCO Kulturerbe geschützten Altstadt. Bei Ihrer Führung sehen Sie den barocken Bischofspalast, die imposante Börse, das mächtige Rathaus, das Ribeira-Viertel und die Eiffel-Brücke. In einer Portweinkellerei probieren Sie den berühmten Tropfen.

10. Tag: Rückreise

Nach erlebnisreichen Tagen heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen Porto und Rückflug.
Unsere Leistungen:
  • Haus-zu-Haus Service
  • Flüge Hamburg – Faro, Porto – Hamburg
  • Flug- und Sicherheitsgebühren
  • Fahrt im erstklassigen 2+1 Panoramabus ®
  • örtliche durchgehende Reiseleitung
  • AK Bus-Service und Treuepass
  • 9 Übernachtungen mit Halbpension
  • Ausflüge und Besichtigungen inkl. Cabo de Sao Vicente, Évora, Lissabon, Estoril- Küste, Óbidos, Fischerort Nazaré, Kloster in Batalha, Christusritterburg in Tomar, Coimbra und Porto
  • alle Eintritte im Rahmen der Besichtigungen
  • Portweinprobe
  • Polyglott Reiseführer
Hinweise: Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Programmänderung vorbehalten!


Reiseverfügbarkeit
StatusReisebezeichnungTermineab Preis p.P.
anfragePortugals Höhepunkte 10.05.2018 - 19.05.2018 € 1.965,-anfrage